BAFA-FÖRDERUNG:
Bis zu 30% Zuschuss vom Staat!

Was wird gefördert?

Förderung der Heizungswasser-Aufbereitung mit AGUASAVE und AGUACLEAN im Zusammenhang mit einer Heizungsoptimierung mittels hydraulischem Abgleich (gilt für die Heizungsoptimierung von Bestandsanlagen älter als 2 Jahre in Deutschland). Gefördert werden die Anlagentechnik (Module) sowie die Betriebsmittel für die Erst- oder Neubefüllung.

Wer ist antragsberechtigt?

Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen

Wie hoch ist die Förderung?

Bis zu 30 Prozent der Nettoinvestitionssumme

Bis wann wird die Förderung angeboten?

Bis einschließlich Juli 2021

SO EINFACH GEHT'S:

1. BAFA-Registrierung

Vor Maßnahmenbeginn mit Namen und Anschrift hier online registrieren, Eingangsbestätigung mit Vorgangsnummer per E-Mail erhalten und aufbewahren.*

2. Durchführung der Maßnahmen

Installation der Reflex Produkte und Durchführung des hydraulischen Abgleiches mit Dokumentation durch den Fachhandwerker (Formular zur Dokumentation EinzelmaßnahmeFormular zur Dokumentation für die Sanierung von Effizienzhäusern).

3. Separate Rechnung stellen

Für die zu fördernden Maßnahmen eine Einzelrechnung erstellen und die exakte Bezeichnung "Kreislaufwasseraufbereitung mit AGUASAVE und AGUACLEAN" verwenden.

4. Antrag stellen

Datenübermittlung auf dem BAFA-Online-Portal. Das dadurch erzeugte Formular ausdrucken, vom Kunden unterschreiben lassen und zusammen mit der Rechnung innerhalb von 6 Monaten nach Antragsstellung an das BAFA übermitteln*

5.30% vom Staat erhalten!

Das BAFA überweist Ihnen 30 Prozent der Nettokosten, sobald der Antrag bewilligt wurde, höchstens jedoch 25.000 Euro pro Standort.

* SHK-Fachhandwerker dürfen die Vorab-Registrierung sowie die Antragsstellung für ihre Kunden übernehmen. Der Antrag muss lediglich vom Kunden persönlich unterzeichnet werden.